Skip to main content

Christoffers dankt EhrenamtlerInnen

Berlin und Brandenburg führen eine gemeinsame Ehrenamts­karte zur Anerkennung freiwilligen Engage­ments ein. Dazu erklärt der Fraktions­vorsitzende der LINKEN im Landtag, Ralf Chris­toffers:

"Das ehrenamtliche Engagement in unserer Gesellschaft verdient größten Respekt. Dass sich in Brandenburg inzwischen jeder Dritte engagiert, ist Ausdruck des sozialen Zusammenhalts und setzt Maßstäbe im Wertesystem unserer Gesellschaft. Deshalb begrüßen wir diese Ehrenamtskarte und sagen gleichzeitig Danke.
Um dieses Engagement weiter zu stärken, haben wir beispielsweise mit dem jetzt verabschiedeten Doppelhaushalt 2017/18 die Förderung von einigen Sozialvereinen auf eine institutionelle, d.h. kontinuierliche Basis gestellt. Gleichzeitig fordern wir eine breite gesellschaftliche Debatte darüber, wie die Anrechnung ehrenamtlicher Arbeit auf Hartz IV Sätze verändert und das soziale Engagement stärker gewürdigt werden kann, denn bundesweit arbeiten 31 Mio. Menschen ehrenamtlich und sind damit eine wichtige Säule der Zivilgesellschaft."